Spielgemeinschaft

Wir, die SHG Hofgeismar/Grebenstein, sind eine junge, dynamische und leistungsstarke Handballspielgemeinschaft, die sich aus den Handballabteilungen der Stammvereine TSG Hofgeismar und TuSpo Grebenstein seit 2001 zusammensetzt. Beide Vereine blicken auf über 80 Jahre Handballsport zurück.

Mit über 600 Mitgliedern stellt die SHG einen der größten Handballvereine im Kreis Kassel. Beide Hauptvereine umfassen zusammen über 2.500 Mitglieder.

Mit z.Zt. 4 Seniorenmannschaften (3 Herren und 1 Damen), 14 Jugendmannschaften, 5 Minimannschaften und 2 Altherrenmannschaften liegt die SHG mittlerweile unter den stärksten Vereinen in Hessen. Wir bündeln damit Tradition und Entwicklung.

Mit Handballsport verbinden wir Willenskraft, Kampf- und Teamgeist. Er bedeutet Emotionen pur, Spannung und Attraktivität. Es sind u.a. diese positiven Imagefaktoren, die dafür sorgen, dass die Popularität des Handballs in den letzten Jahren stetig gestiegen und die Sportart Handball verstärkt in das Blickfeld des öffentlichen Interesses gerückt ist. Der Erfolg in der Leistungsspitze ist unter anderem auch darin begründet, dass Vereine wie die SHG so hervorragende Jugend- und Basisarbeit leisten.

Dass wir mit unserer Jugendkonzeption den „richtigen“ Weg gehen, zeigt die Entwicklung bei den kleinen Handballern. Die Grundlage für diese Erfolge legen wir bereits in einer engen Kooperation mit den Grund- und Gesamtschulen in Hofgeismar und Grebenstein. Hier ist der Handballsport fester Bestandteil des Schulprogrammes- geleitet durch Trainer der SHG.

Die SHG legt Wert auf leistungsorientierten Handball im Seniorenbereich mit einem Schwerpunkt zur Integration unserer Jugendspieler.

Die Integration der Jugendspieler in den Seniorenbereich ist wesentlicher Bestandteil unserer sportlichen Ausrichtung. Aktuell gehen über 80% der Spieler unserer 1. Herren- und 1. Damenmannschaft aus dem eigenen Nachwuchs hervor. Allerdings legen wir den Schwerpunkt im Seniorenbereich bewusst auch auf den Leistungsbereich. Mit gezielten positionsbezogenen Verstärkungen spielen wir in der Männer Handball Landesliga sowie in der Damen Bezirksoberliga in der Spitze mit. Mit dieser Orientierung bauen wir auf eine starke Identifikation der Spieler zum Verein sowie Zuschauer zu unseren Mannschaften.

Die SHG leistet ehrenamtliche Arbeit, die weit über den Serienbetrieb hinausgeht.

Über 300 Spiele und rund 130 Trainingseinheiten werden in einer Handballserie der SHG durch über 70 ehrenamtliche Trainer-/innen, Betreuer-/innen sowie die Mitglieder des Vorstandes und des Fördervereins organisiert und geleitet. Wir haben 11 Schiedsrichter (3 Gespanne, wo ein Gespann auf Hessenebene Oberliga/Landesliga pfeift) und 60 Zeitnehmer und Sekretäre. Davon haben wir auch einen Bundesligasekretär, der auch international eingesetzt wird.