Derbysieg in Espenau

SV Espenau – SHG Hofgeismar/Grebenstein III 22:28 (9:12)

Derbysieg in Espenau

Am vergangenen Wochenende stand das hochbrisante Derby gegen den Nachbarn des SV Espenau auf dem Spielplan. Nachdem man letzte Saison zwei schmerzhafte Niederlagen einstecken musste und diese Saison im Hinspiel erst in letzter Sekunde gewann, wollte man heute erneut mit einer vollen Bank die zwei Auswärtspunkte entführen.

Von Beginn an war die nötige Spannung innerhalb des Teams zu merken, denn mit einem Sieg im heutigen Derby ist auch rechnerisch der “Abstiegsplatz” nicht mehr möglich. Mit einem guten und gedulgigen Angriffspiel machte man die vermeintlichen Schwachstellen in der gegnerischen Abwehr aus, und ging gezielt nach einigen male Durchspielen auf die Lücken. In der Abwehr selbst machte man es der Heimmannschaft schwer und so führte man bereits in der 12. Spielminute mit 7 :3 . Ab hier dauerte es leider wieder einmal – wie schon so oft in der Saison – bis zur 21. Spielminute ehe das nächste Tor für uns fiel. Der SV Espenau konnte bis zur Halbzeit noch einmal auf 3 Tore verkürzen. 

Die zweite Halbzeit begann seitens der SHG etwas nachlässiger und so stand es plötzlich in der 38. Spielminute 16:16. Noch einmal angestachelt von den eigenen Mitspielern und der Bank schalte man einen Gang rauf und konnte sich schnell wieder auf 3 Tore absetzen. Durch eine in allen Mannschaftsteilen positive Stimmung und dem absoluten Kampfgeist in diesem Spiel, gewann man deutlich mit 28:22 und so schallte es nach dem Abpfiff durch die Halle “Derbysieger, Derbysieger, hey hey “.

Es spielten: M.Rothenburg , N.Schill (Tor) – S.Frank 8 , L.Schulz, J.Ludewig 5, S.Sporr 1 , J.Hofacker 5, Y.Heib 1, E.Schubert 3, N.Schaffland 2, M.Fehling, O-E. Koch, C.Bley 1, M. Herwig 1.