Sieg gegen den Tabellennachbarn

SHG Hofgeismar/Grebenstein II – TSG Dittershausen II 32:25 (18:15)

Zweite siegt gegen Dittershausen

In einer lange Zeit engen Partie konnte sich die zweite Herrenmannschaft der SHG schließlich deutlich mit 32:25 gegen den Tabellennachbarn durchsetzen. Nach einem guten Start, bei dem Hannes Lüdicke mit seinen ersten beiden Toren direkt eine Führung für die SHG herauswarf, tat sich der Gastgeber danach lange schwer. Eine fahrlässige Chancenverwertung und die letzte Konsequenz in der Abwehr hielten Dittershausen im Spiel. Erst nach einer Auszeit kurz vor der Halbzeitpause gelang es den Vereinigten eine kleine Führung aufzubauen, sodass es beim Stand von 18:15 mit einem Drei-Tore-Polster in die Kabine ging.

Nach der Pause schaffte es die SHG den Vorsprung zu halten, auch durch Roland Rietschel, der ganz im Stile Tobias Reichmanns einen kühlen Kopf bewahrte und von der Bank kommend alle seine sechs Treffer vom Siebenmeterpunkt erzielte. In der Schlussphase hatte sich die Abwehr der Hausherren dann endgültig gefunden, sodass Dittershausen in den letzten elf Spielminuten nur noch ein Treffer gelang. So traf Felix Pötter, der vorne wie hinten ein gutes Spiel zeigte, in der letzten Minute zum verdienten, wenn auch in der Höhe nicht ganz dem Spielverlauf entsprechenden 32:25 Sieg. Trotz der bunt durchgewürfelten Mannschaft zeigten die zweiten Herren eine solide Leistung und stehen nach dem wichtigen Sieg gegen die Konkurrenz aus Dittershausen nun auf dem fünften Tabellenplatz.

Es spielten: Brand, Streetz; Rietschel 6/6, Frank 5/1, Lüdicke 5, Pötter 4, Seuthe 4, Schwarz 3, Erbuth 3, Ludewig 2, Pforr, Sahl, Groppe, Gundermann, Melzer.