Derbysieger, Derbysieger

SHG Hofgeismar/Grebenstein III vs. SV Espenau   25:24 (14:12)

Derbysieger, Derbysieger!

Am vierten Spieltag der Saison waren unsere Nachbarn der SV Espenau zu Gast in der Kreissporthalle Hofgeismar. In den letzten Jahren ließ man regelmäßig die Punkte liegen und verschenkte Sie zum Teil sehr leichtfertig. Mit Blick auf die Tabelle könnte man an Espenau vorbeiziehen und sein Punktekonto ausgleichen. 

Mit einem erneut vollen Kader – an dieser Stelle an Dank an unsere A Jugend – traten wir das 2. Derby dieser Saison an. Die eigene Vorgabe aus einer stabilen und aggressiven Abwehr zu einfachen Ballgewinnen zu kommen und diese in eigene Tore umzumünzen gelang leider nur sehr selten. Beide Teams schenkten sich nichts und so gelang es keiner Mannschaft sich entscheiden abzusetzen. Jedoch konnte man immerhin mit einem zwei Tore Vorsprung in die Kabine gehen. 

In der zweiten Halbzeit war es der bereits angekündigte Schlagabtausch der zusätzlich mit einer körperbetonten Spielweise auf beiden Seiten für Unmut sorgte. Immer wieder unzufrieden mit den Entscheidungen des Unparteiischen ließ die eigene Konzentration nach und so lief man seit der 40. Spielminute immer einen 2 Tore Rückstand hinterher. Die letzte Spielminute wies noch einmal alle Brisanz des Derbys auf: 1 Tor Rückstand  – 2 Minuten Strafe für die SHG und ein 7m Strafwurf für SV Espenau, welcher jedoch durch Michael Rothenburg im Tor pariert wurde. Der daraus resultierende Ballbesitz konnte erfolgreich über den Kreis zum 24:24 verwandelt werden. Die Gäste wollten in dieser Phase nun den möglichen Siegtreffer erzielen und damit das Spiel für sich entscheiden, doch erneut scheiterten Sie an unserem Torhüter. Der letzte Angriff brachte und den so sehr erhofften Torerfolg und damit den Sieg.

Es spielten: M. Rothenburg & Schill (Tor), Watzek 3, Schmidt 6, Ludewig, Hofacker 5, Y.Heib, M.Heib, Sporr 1, T.Bley, Sahl 4, Rumpf 4, C.Bley 2, Svrkota.