mJC: Kantersieg in Harleshausen

SVH Kassel – SHG Hofgeismar/Grebenstein 18:37

Kantersieg in Harleshausen

Am Sonntag spielte die mJC der SHG Hofgeismar/Grebenstein bei der SVH Kassel und wollte es der 1.Mannschaft nachmachen die Samstag 39:24 dort gewann.

 Die Jungs von Edgar Schwank legten los wie die Feuerwehr und ließen den Gegner durch starke Abwehrleistung und einen gut aufgelegten Jascha Suvalic im Tor nicht den Hauch einer Chance und führten schnell mit 13:1 Toren. Mathis Schopf, der wiedermal zweitstellig traf, trieb seine Jungs trotz des hohen Vorsprungs immer wieder an. Durch gut kombinierte Angriffe und konzentrierter Abwehrleistung spielte man die SVH regelrecht an die Wand. Mit 18:4 gingen die Jungs in die Halbzeitpause.

In Hälfte 2 wurde kräftig durchgewechselt doch wer gedacht hatte das die SHG Jungs jetzt ein Gang zurück schalten sah sich getäuscht den sie machten da weiter wo sie Ende der erste Halbzeit aufgehört hatte mit Toren, Toren. Toren.  Mathias Horn und Mathis Nolte gelangen ihre vielumjubelten ersten Treffer in dieser Saison. Die SHG Kreisläufer Tom Freisenhausen und Jonathan Möckel nutzen ihre Chancen ein ums andere mal und auch unser Außenspieler Jamie Nierle traf endlich wieder von der linken Seite. Lediglich zum Ende der Partie ließ die Konzentration nach und auch die Abwehr stand nicht mehr so gut wie zu Anfang. Die SHG gewann das Spiel überzeugend mit 37:18 Toren.

Es spielten:  Jascha Suvalic (Tor), Tom Freisenhausen (3Tore), Till Schaffland (2), Mathias Horn (3), Mathis Nolte (2), Johann Göttlicher (5), Jamie Nierle (4), Luis Kepper (3), Jonathan Möckel (3), Mathis Schopf (12),