Deutliche Niederlage zum Saisonauftakt

SHG Hofgeismar/Grebenstein III – GSV Eintracht Baunatal IV 17:32 (9:12)

Zum Saisonstart stand die Dritte direkt vor einer hohen Hürde. Beim Spielstand von 3:2 konnte die Heimsieben kurz in Führung gehen, ehe es kurze Zeit später 3:9 stand. Es deutete sich das erwartet schwere Spiel an. Eine Auszeit beim Spielstand von 4:9 zeigte Wirkung bei der Heimsieben. Die Leistung in der Abwehr steigerte sich stetig. Dazu kamen noch einige Paraden unseres Torhüters. Durch eroberte Bälle in der Abwehr und ruhiges Spiel im Positionsangriff konnte der Rückstand bis zur Pause auf 9:12 verkürzt werden.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit  wurde in der Abwehr weniger gearbeitet, sodass sich einige Lücken ergaben, die Baunatal zu nutzen wusste. Im Angriff wurde weiterhin konzentriert gespielt und Chancen, die erspielt wurden, konnten verwertet werden. Beim Spielstand von 16:22 10 Minuten vor Spielende konnte das Ergebnis noch knapper gestaltet werden, als vor dem Spiel angenommen. Nun wurde das Handballspielen aber völlig eingestellt. Im Angriff war keine Struktur zu sehen und Würfe wurden unvorbereitet genommen. Durch Tempogegenstöße und großen Lücken in der Abwehr kamen die Gäste zu einfachen Toren. Lediglich mit dem letzten Angriff konnte das einzige Tor in den letzten 10 Minuten erzielt werden.

Es spielten: Michael Rothenburg (Tor), Niklas Schill (Tor), Michael Hüther (5), Nikita Schmidt (3), Josua Ludewig (1), Thorben Schütz, Jens Hofacker, Lutz Lielischkies (2), Manuel Heib, August Erdmann (1), Ben Wagener (3), Marco Fehling, Thomas Rothenburg (1), Branko Svrkota