wJB: Heimsieg verschenkt


SHG – JSG Baunatal/Böddiger 18:20 (11:6)

Die SHG startet ihr erstes Heimspiel dieser Saison wie sie das Spiel vom vergangenen Wochenende gegen Wesertal souverän gewonnen hatten. Es wurde gut in der Abwehr gearbeitet, nach Ballgewinnen schnell nach vorne gespielt und konsequent abgeschlossen. Zur Halbzeit stand es verdient 11 zu 6 für die Heimsieben. Auch konnte diese Führung in der zweiten Halbzeit noch auf 14 zu 8 ausgebaut werden. Dann allerdings riss der Faden im Spiel der SHG und die Gäste kämpften sich Tor um Tor wieder heran. So stand es in der 35. Minute plötzlich 14 zu 14 und die SHG Mädels waren überhaupt nicht mehr im Spiel. Die Abwehrreihe wies zu große Lücken auf und die Angriffe wurden zu schnell und überhastet mit vielen Ballverlusten auf Seiten der SHG abgeschlossen. Die Gäste gingen dann erstmals mit zwei Treffern in Führung und hielten dies bis zum Endstand von 18 zu 20. Es herrschte große Enttäuschung bei den SHG Mädels über diese Niederlage und zeigt, dass eine starke Halbzeit zum Sieg nicht reicht. Aber die Saison ist ja noch jung und auch diese Erfahrungen machen eine Mannschaft stark und lassen sie weiter wachsen.

Es spielten für die SHG: Mijah Möller (Tor), Melina Thiele (5), Inga Gumpmann (1), Sina Bötte (4), Julia Keller, Anna Blankenberg (7), Jasmin Hofmann, Sheila Hemmati, Lina Peucker, Julia Fliess (1).