Niederlage zum Abschluss

SHG Hofgeismar/Grebenstein III – SVH Kassel II 15:22 (9:9)

Zum letzten Spiel der Saison war der SVH Kassel zu Besuch. Der Tabellenplatz 11 konnte zwar nicht mehr verbessert werden, aber man wollte sich mit einer guten Leistung in die Sommerpause verabschieden.

Während der gesamten ersten Halbzeit begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Keine Mannschaft konnte sich absetzen und die Führung wechselte häufig.

In der ersten Halbzeit war das eigene Angriffsspiel sehr geduldig und es wurde bis zur klaren Torchance gespielt. Mit einer energischeren Abwehr wäre eine Führung möglich gewesen, trotzdem zeigt man sich mit dem Halbzeitstand von 9:9 zufrieden.

In dem zweiten Durchgang wollte die Heimsieben die kleinen Fehler in der Abwehr abstellen und die Gegner früher attackieren und im Angriff das geduldige Spiel weiterspielen. Doch die Abwehr zeigte genau das Gegenteil. Die Gäste kamen durch eine einfache Kreuzbewegung zu einem freien Wurf und Torchancen wurden nicht mehr konsequent genutzt. Beim Stand von 14:17 Mitte der 2. Halbzeit gab es noch Hoffnung auf mögliche Punkte. Mit einem anschließendem 0:3-Lauf konnten sich die Gäste vorentscheidend Absetzen. Letztendlich ging das Spiel 15:22 verloren.

Es spielten: M. Rothenburg, N. Schill (Tor), M. Herwig (4), C. Bley (1), T. Nägeler (3), J. Ludewig (1), T. Schütz, J. Hofacker (2/1), B. Wagener (1), T. Lorenz, M. Fehling, T. Rothenburg (3), B. Svkota, R. Sinning