Erneute Derbyniederlage

Erneute Derbyniederlage 

SHG Hofgeismar/Grebenstein III  –  SV Espenau I   20:26 

Nachdem man bereits das Hinspiel letztes Jahr mit 23:20 verloren hat wollte man am heutigen Spieltag gegen den direkten Tabellennachbarn Wiedergutmachung betreiben und in der Tabelle den Abstand zur roten Laterne vergrößern.

Mit einer vollen Bank und erstmal genügend Optionen im Rückraum begann die Partie mit einem offenen Schlagabtausch. Bis zur 20. Spielminute beim Stand von 8:9 war das Spiel komplett offen gestaltet. Überhastete Abschlüsse und ein Standhandball im Angriff welches nun noch schlimmer wurde, verhalf dem Gegner sich auf 8:12 abzusetzen. Seitens der SHG konnte bis zur Halbzeit nicht mehr aufgeholt werden.

Mit Ballbesitz startete man nun in die zweiten 30 Minuten des Spieles mit dem Willen und Ehrgeiz nun endlich mal Handball zu spielen.  Durch eine bessere Abwehr und einen besseren Positionsangriff gelang es uns Tor um Tor aufzuholen sodass es nach 47 Spielminuten nur noch 17:18 stand. Leider verfiel man erneut in die altbekannten Muster zurück und beschäftigte sich zudem noch zu viel mit den Entscheidungen der Unparteiischen.  Somit konnte sich die Mannschaft der SV Espenau I in den letzten Spielminuten noch einmal deutlichst auf 6 Tore absetzen. 

Verdient wenn aber auch völlig unnötig verlor man somit auch das 2. Derby in der Spielzeit 2018 / 2019. Nun heißt es den Blick auf das kommende Wochenende zu richten. Mit dem Wegweisenden Spiel  TG Wehlheiden III gegen die SHG III treffen hier der Tabellenletzte auf den Tabellenvorletzten.  

Tore: Erdmann 2, Heib, Schütz 1, Hofacker, Groppe 2, Heib, Schubert 11/4, Wagener 3, Herwig, T.Rothenburg 1, Vogt, Schoormann – M.Rothenburg, Schill.