Niederlage beim Spitzenteam

TSV Korbach I – SHG Hofgeismar/Grebenstein 35:26

SHG verliert gegen den Tabellenzweiten

Am vergangenen Samstag war die SHG I mit dem Bus zum Tabellenzweiten nach Korbach gefahren. Trotz der Außenseiterrolle in der wir uns befanden, sind wir, gestärkt durch die mitgereisten Fans, allesamt mit einem zuversichtlichen Gefühl in das Spiel gestartet. Ziel war ganz klar nach dem vorrangegangenen Sieg der Zweiten gegen Twistetal II in Mühlhausen den zweiten Sieg in Korbach zu holen.

Durch einem missglückten Start ins Spiel, der vor allem durch einen sehr einfallslosen und wenig agilen Angriff geprägt war, konnte sich der TSV Korbach direkt um 4 Tore auf 9:5 absetzen. Gestärkt von einem starken Till Erdmann im Tor fand gerade unsere Abwehr jedoch immer besser ins Spiel, sodass wir zwischenzeitlich auf ein Tor rankamen um uns dann mit einem 11:13 Rückstand in die Halbzeitpause zu verabschieden.

In die zweite Spielhälfte starteten wir mit derselben Energie, mit der wir uns aus der ersten Halbzeit verabschiedet hatten, wohl bewusst, dass hier alles drin war. Bis zum 14:15 gelang es uns immer wieder auf ein Tor dranzubleiben, doch anschließend wurden wir sowohl in der Abwehr wie auch im Angriff nachlässiger und inkonsequent, weshalb es Korbach gelang sich auf 15:20 abzusetzen. Diese Führung gaben sie dann auch nicht mehr aus der Hand. Gerade am Ende erzielten sie immer wieder leichte Tore aus dem Rückraum, die wir nicht mehr in den Griff bekamen, sodass wir zum Schluss doch deutlich mit 26:35 verloren.

Tore: Georges (6), Gerhold (5/3), Lüdicke (5), Kurban (3), Mönicke (2), Fehling (2), Köster (1), Lielischkies (1), Kurth (1), Svanks, Schulz – Brand, Erdmann.