Hoher Sieg für SHG im Verfolgerduell

HSG Wesertal – SHG Hofgeismar/Grebenstein 29:40 (14:20)

Hoher Sieg für SHG im Verfolgerduell

Das Duell gegen den Verfolger aus Wesertal wollten die Mädels der SHG auf jeden Fall für sich entscheiden, um weiterhin die Chance auf den zweiten Tabellenplatz am Saisonende zu wahren. Dementsprechend motiviert und auch konzentriert ging die SHG in das Spiel. Die Abwehr um Sina Bötte arbeitete sehr gut und konnte durch Ballgewinne einige Tempogegenstöße einleiten, um über die Spielstände von 2:5, 5:10 und 9:14 mit einem Polster von 6 Toren in die Kabine zu gehen.

Auch in der zweiten Halbzeit spielten die SHG-Mädels weiter tollen Tempohandball, erarbeiteten sich die Bälle in der Abwehr und bauten den Vorsprung über Gegenstöße und schön vorgetragene Angriffe weiter aus. Man muss aber auch sagen, dass die Heimmannschaft von der HSG Wesertal an diesem Tag nicht in Ihrer gewohnten Form spielte und es der SHG damit auch etwas leichter machte, Tore zu erzielen. Dennoch war es von den SHG-Mädels eine Top Leistung, die auch die Zuschauer begeisterte und bei der das Trio Blankenberg/Bötte/Thiele zusammen 34 der insgesamt 40 Tore erzielte. 

Es spielten für die SHG: Roll (Tor), Thiele (12), Gumpmann, Peucker, Bötte (10), Keller, Blankenberg (12), Hofmann (3), Märten, Hemmati, Fließ (3)