Männliche C Jugend 1 im Torrausch

Die mJC I der SHG Hofgeismar/ Grebenstein zu Gast bei der Spielgemeinschaft Melsungen/Körle/Guxhagen,

Endstand: 44:17

Nicht ganz dreimal so gut…

In der Oberliga der männlichen Jugend C trafen mit der SHG Hofgeismar/Grebenstein und der Spielgemeinschaft aus Melsungen/ Körle/ Guxhagen der Tabellenfünfte und der ungeschlagene Spitzenreiter aufeinander.

Leider hatte die SHG im Gegensatz zu den Gastgebern keinen Auswechselspieler zu Verfügung, so dass die SHG-Sieben ordentlich arbeiten musste! Erwartungsgemäß kostete es den Gastgebern nicht sehr viel Mühe, bereits nach einigen Minuten mit ihrer ganzen Klasse klar in Führung zu gehen. Mit schönen Spielzügen, cleverem Abwehrverhalten und schnellem Umschaltspiel dominierten sie das Geschehen fast nach Belieben. Beim Stand von 11:4 brauchten die SHG-Schützen eine Auszeit. Auch wenn sich der weitere Spielverlauf nicht wesentlich änderte und die Gastgeber ihren Vorsprung weiter ausbauen konnten, blitze doch hier und da das Können der SHG´ler auf. Anders als beim enttäuschenden Auftritt bei den Nachbarn aus Fuldatal wirkte die SHG geschlossener und fokussierter. Dennoch musste zum Halbzeitpfiff der zwanzigste Gegentreffer eingesteckt werden. Pausenstand: 20:7. Auch nach dem Wiederanpfiff mühten sich die Gäste redlich und ausdauernd. Nur selten kamen die SHG-Werfer aus guter Lage zum Abschluss. Meist gelang es den Gastgebern, zentrale Räume eng zu halten und die Schützen auf die Flanken zu verbannen. Leider reichte es nicht zum angepeilten Spielausgang (höchstens 40 Gegentreffer/ mindestens 20 Treffer). Der melsunger Nachwuchskader siegte verdient deutlich mit 44:17.

 

Für die SHG spielten: Dustin Henze (Tor), Milan Horey und Till Seuthe (je 4 Tore), Julius Schildknecht und Moritz Koch (je 3). Yves Müller (2), Christian Moor (1).

Spielbericht von Carsten Horey