Damen 2 souverän gegen Lohfehlden

SHG II – HSG Lohfelden/ Vollmarshausen II 27:7 (14:5), am 21.11.16

Erneut ein hoher Sieg!

Mit dem Willen, eine bessere Leistung als im letzten Spiel zu zeigen, gingen wir in die Partie gegen Lohfelden. Ein großer Dank hier schon einmal an Pia, Hanna, Dajana und Mimi aus der Ersten, die uns freundlicherweise unterstützt haben.

Diesmal erwischten wir einen guten Start. Unser Trainer probierte eine neue Strategie aus, wir wechselten Angriff/Abwehr, was auch recht gut funktionierte. Nach und nach erzielten wir unsere Tore und ließen uns trotz einiger Konzentrationsfehler nicht beunruhigen. Wir dominierten das Spiel, auch wenn wir am Ende der ersten Halbzeit in der Abwehr nicht mehr ganz so stabil standen und dadurch ein paar unglückliche Tore kassierten. Mit einem 14:5 ging es in die Pause. Unser Trainer legte uns nahe, an unserem schnellen Umschalten nach einem gehaltenen Ball von Mimi zu arbeiten. Wir kamen nur selten durch Tempogegenstöße oder über „die schnelle Mitte“ zum Torerfolg.

Ansonsten waren wir auch im zweiten Durchgang die überlegende Mannschaft. Wir bauten im Angriff Druck auf, bewegten uns und versuchten unsere Spielzüge umzusetzen. Diana, Sabrina und Pia erzielten ein paar schöne Tore aus dem Rückraum und Greta vom Kreis.

Auch unsere Rückraummitte-Spielerin Jenny hatte in diesem Spiel wieder kurze Einsätze, nachdem sie aufgrund einer Fußverletzung beim letzten Spiel pausieren musste. Sie trug sich gleich wieder in die Torschützenliste ein. Unsere Spielerin Lili unterstützte uns wieder tatkräftig von der Bank aus. Insgesamt können wir mit der Leistung und dem Ergebnis zufrieden sein.

 

Es spielten:

Tor: M. Mander

Feld: H. Boland (1), S. Eckhardt (3), K. Enders, D. Franz (2), G. Göttlicher (6), J. Hübner (4), K. Jäger,  D. Klemme (2), P. Kompa (5), L. Masannek (1), A. Rehrmann (2), F. Rühl, A. Sohn (1)

Es fehlten: M. Blinow, L. Ernst, V. Faust, A. Grede, L. Schönhals und S. Stollfuß

Trainer: W. Jänicke

Bericht von Katharina Jäger